Für das Hilfeforum benötigst du eigene Zugangsdaten. Der Account deines Blogs ist hier irrelevant.

blogsport.de Forum » Allgemein

Sidebar Module erstellen?

Tags:

  • Thema gestartet vor 5 Jahren
  • 6 Beiträge bislang
  • Letzer Beitrag von lysis
  1. Ich habe ein Sidebar Module auf sinobiological.blogsport.de erstellt.Aber kann ich die Artikel dahunter nicht öffentlichen. Warum? Wer kann mir einige Vorschläge machen? Vielen Dank für Ihre Mühe.

    Veröffentlicht am 2011-12-29 03:14:46 #
  2. lysis
    blogsport.de

    In ein Sidebar-Modul kann man jede beliebige Art von HTML-Code einfügen. Für die Veröffentlichung von Artikeln in der Sidebar sollte man aber vielleicht besser die Möglichkeit von "Asides" nutzen. Dazu muss man unter "Optionen -> K2 Options" eine Beitrags-Kategorie als Aside-Kategorie definieren. Beiträge, die in dieser Kategorie veröffentlicht werden, erscheinen dann, statt in der Hauptspalte, in der Sidebar als eine Art "Randnotiz" oder "Marginalie" ohne Beitrags-Überschrift.

    Veröffentlicht am 2011-12-31 03:50:35 #
  3. Hallo,
    ich habe noch eine ergänzende Frage zu den Asides.
    Ich möchte gerne auf den unterschiedlichen Kategorie-Tabs die Sidebar für ergänzende Inhalte wie Fotogalerien oder Links nutzen. Diese sollen aber je Kategorie unterschiedlich sein. D.h. ich bräuchte mehrere Aside-Kategorien. Wie funktioniert das? Falls ich das als HTML schreiben muss, wie ist der Code und wo muss ich den rein schreiben?
    Danke übrigens für euren Support, der mir als HTML-Anfänger schon einiges ermöglicht hat.
    Site: http//Agfa3r.blogsport.de

    Veröffentlicht am 2014-04-28 13:01:04 #
  4. lysis
    blogsport.de

    Ja, das müsste du aber im Template hardcoden. Gehe dazu auf "Verwalten -> Dateien" und suche in der index.html nach folgender Zeile:

    {k2asides category=$k2->asidescategory maxnum=$k2->asidesnumber}

    Hier könntest du dann festlegen, welche Asides-Kategorie er für welche Haupt-Kategorie wählt. Dazu ersetzt du die obenstehende Zeile z.B. durch folgenden Anweisungblock:

    {if $cat_ID == 7}
    {assign var="asides_cat" value=8}
    {elseif $cat_ID == 9}
    {assign var="asides_cat" value=10}
    {/if}
    {k2asides category=$asides_cat maxnum=$k2->asidesnumber}

    Die Zahlen 7, 8, 9, 10 müssen natürlich entsprechend ersetzt werden.

    Das einzige Problem ist, dass diese Asides auf der Startseite nicht ausgeblendet werden. Ist auch relativ schwierig, das zu realisieren. Wenn man sie per CSS ausblenden würde, würde sich die Zahl der dort erscheinenden Beiträge entsprechend verkürzen.

    Veröffentlicht am 2014-04-29 17:44:19 #
  5. Ok,
    hab das jetzt mal ausprobiert und bin nicht weit gekommen. Als asides_cat habe ich die cat_ID der Asides Kategorie genommen -hoffe das war richtig? Das Problem ist, dass die Assides im Kategorie-Tab nicht in der Sidebar sondern im Primary-Content erscheinen.
    Außerdem wollte ich die Assides ja gerade nicht auf der Starseite stehen haben. D.h. diese Variante fällt für mich aus. Habe jetzt einfach Unterkategorien angelegt, die ich auf der Startseite ausblenden kann. Jetzt habe ich noch eine Frage zu dem More-Tag: Ich würde gerne in der in der Vorschau den Excerpt nutzen. In der Post.html kann ich zwar the_content durch the_excerpt ersetzen, aber dann Funktioniert der Link zum Inhalt nichtmehr. Gibt`s da ne Möglichkeit?

    Veröffentlicht am 2014-05-04 16:45:11 #
  6. lysis
    blogsport.de

    Besser is, im Beitrag das More-Quicktag zu setzen. Damit entscheidest du, wo die Vorschau abbricht und der Weiterlesen-Link gesetzt wird.

    Man kann natürlich in der post.html einen Weiterlesen-Link von Hand hinzufügen:

    <a href="{permalink_link}">Weiterlesen...</a>

    Aber man kann nicht ändern, dass the_excerpt mit [...] endet, außer man gibt den Excerpt von Hand ein. Aber da wär's allemal effizienter, an der Stelle, wo die Vorschau abbrechen soll, mit dem Quicktag-Button ein

    <!--more-->

    einzufügen.

    Weiß nicht, ob ich dich richtig verstanden habe.

    Veröffentlicht am 2014-05-26 18:01:33 #

RSS-Feed zu diesem Thread

Antworten

Du musst dich einloggen zum Schreiben.

Für das Hilfeforum benötigst du eigene Zugangsdaten. Der Account deines Blogs ist hier irrelevant.

0.007 - 5 queries